„Looker war ein enormer Erfolg, weil sie für Casper die Voraussetzung geschaffen haben, dass sich unsere auf Daten basierende Kultur wirklich weiterentwickelt.“

Scott Breitenother

VP für Daten und Analytik



Ein Traum von besserem Nachtschlaf

Im April 2014 machte sich Casper mit einem Produkt und einer Mission an die Disruption der abgestandenen Matratzenbranche. „Wir sind ein New Yorker Schlaf-Startup“, sagt Scott Breitenother, VP für Daten und Analytik bei Casper. „Wir haben uns im April 2014 mit einer perfekten Matratze gegründet.“

„Wir waren vom Start an auf Daten basierend“, fuhr Scott fort. „Um diese eine perfekte Matratze zu finden, haben wir Tausende von verschiedenen Kombinationen von Schaumstoffen und Bezügen getestet. Wir sind weiter dabei, sie mit auf Daten basierenden Techniken fortzuentwickeln.“

Ein neuer Tag für Daten

Als das Unternehmen wuchs und sich ihre Produktpalette erweiterte, erkannte Casper, dass sie ein Werkzeug brauchten, um sie auf die nächste Stufe zu bringen.

„Letztendlich haben wir uns für Looker entschieden, weil es unser gesamtes Unternehmen mit relativ wenig Schulung befähigen konnte und jeden bei Casper seine eigenen Fragen beantworten lässt“, erklärte Scott. Für das Datenteam bedeutete das eine effiziente Datenmodellierung. „Wir gehen einmal rein und legen eine Definition fest, und das bedeutet dann, dass jeder im Unternehmen sie nutzen kann. Looker liefert uns eine leicht zu verwaltende Datenquelle.“


  • Casper verwendet Looker, um organisationsweit auf Daten zuzugreifen
  • Die nahtlose Integration in bestehende Systeme machte die Einrichtung einfach
  • Looker Dashboards haben Produktivität und Effizienz gesteigert
  • Die Integration von Daten in bestehende Workflows half, die Datenkultur von Casper aufzubauen
  • Der Self-Service-Zugriff machte Schluss mit langwierigen Warteschlangen für Analystenberichte

Looker für E-Commerce

Looker erlaubt es Einzelhändlern und E-Commerce-Unternehmen allen Anwendern Zugriff auf Daten zu ermöglichen, um damit eigene Fragen mithilfe einer einzigen, zentralen Datenquelle zu beantworten.