SANTA CRUZ, Kalifornien - 13. Februar 2019 – Looker, ein führendes Unternehmen für Datenplattformen, gab heute die Positionierung des Unternehmens im Gartner Magic Quadrant für Analytics- und Business-Intelligence-Plattformen 20191 von Gartner, Inc. bekannt. Im zweiten Jahr in Folge erhält Looker eine Erwähnung in diesem Bericht und verbessert seine Position im Vorjahresvergleich somit auf den Achsen Umsetzungsfähigkeit und Zukunftsvisionen.

„Unser rasantes Wachstum in allen Geschäftsbereichen und in den größten Unternehmen weltweit unterstreicht den Umfang und Stellenwert unserer Plattform", so Frank Bien, CEO von Looker. „Looker ist eine Datenplattform, die weit über traditionelle Business-Intelligence-Lösungen hinausgeht und allen Abteilungen und Nutzern unternehmensweite Datenerlebnisse bietet. Wir freuen uns sehr über die erneute Nennung im Gartner Magic Quadrant und sehen der Bereitstellung weiterer Anwendungen, Features und Integrationen entgegen, um Daten noch zugänglicher und noch wertvoller zu machen."

„Ich habe bereits mehrere Analytikprojekte in verschiedenen Industriezweigen mit Looker geleitet, wobei mich die transformative Wirkung dieses Produkts jedes Mal aufs Neue beeindruckt hat", sagt Jonathan Palmer, Leiter des Bereichs Business Intelligence bei GoCardless. „Die Schnelligkeit, mit der aus Daten Erkenntnisse werden, stellt traditionelle Business-Intelligence-Tools in den Schatten. Entscheidend ist, dass dies dank der Leistung von LookML nicht auf Kosten der Genauigkeit oder Kontrolle geschieht. Looker hat eine Plattform geschaffen, die sich auf die Stärkung der Tätigkeiten konzentriert, bei denen Daten eingesetzt werden. In Verbindung mit einem wirklich einzigartigen Supportangebot, ist dies eine sehr überzeugende Kombination, die ich nirgends sonst finden konnte."

Im Jahr 2018 verzeichnete Looker im Laufe eines Jahres ein Umsatzwachstum von 70 % und gewann fast 500 neue Kunden, zu denen auch Cisco, ESPN, Marks and Spencer Plc, Trivago, Adyen, Live Nation Entertainment, Bell Media, SunRun, Inc. und Five Guys zählen. Mehr als 185.000 Menschen in über 1.600 Unternehmen weltweit verwenden Looker jeden Monat gemeinsam 67 Millionen Minuten lang.

Laden Sie ein kostenloses Exemplar des Gartner Magic Quadrant für Analytics- und Business-Intelligence-Plattformen 2019 herunter. In diesem Blog erfahren Sie mehr darüber, wie Looker über Business Intelligence hinausgeht.

Nick Caldwell, Produktleiter bei Looker, stellt die Produkte des Unternehmens am Montag, den 18. März, von 13:30 bis 14:15 Uhr auf dem Gartner Data & Analytics Summit 2019 in Orlando, Florida vor. Um mehr über Jonathan Palmers Einsatz von Looker zu erfahren, besuchen Sie die Session des Bereichsleiters für Business Intelligence bei GoCardless am 05. März, 15:00-15:30 Uhr, auf dem Gartner Data & Analytics Summit 2019 in London.


1. Gartner „Magic Quadrant for Analytics and Business Intelligence Platforms" von Cindi Howson, James Richardson, Rita Sallam, Austin Kronz, 11. Februar 2019.


Gartner empfiehlt die Lösungsanbieter, Produkte oder Dienstleistungen, die in dessen Forschungspublikationen dargestellt werden, nicht und rät Endanwendern nicht, ausschließlich solche Lösungsanbieter zu wählen, die über die höchsten Bewertungen oder andere Bezeichnungen verfügen. Die Forschungspublikationen von Gartner spiegeln die Meinungen der Gartner-Forschungseinrichtung wider und sind nicht als Tatsachenbehauptungen zu verstehen. Gartner schließt alle ausdrücklichen oder stillschweigenden Gewährleistungen hinsichtlich dieser Studie, einschließlich von Gewährleistungen für die Tauglichkeit oder die Eignung zu bestimmten Zwecken, aus.


Informationen zum Gartner Data & Analytics Summit
Führende Daten- und Analytikunternehmen treiben die digitale Transformation voran, schaffen Einnahmemöglichkeiten, verbessern die Kundenerfahrung und gestalten ganze Wirtschaftszweige um. Der Gartner Data & Analytics Summit bietet das nötige Werkzeug, um auf den Grundlagen von Datenverwaltung, Business Intelligence (BI) und Analytics aufzubauen; innovative Technologien, wie Künstliche Intelligenz (KI), Blockchain und das Internet der Dinge (IdD), zu nutzen; und um den Wandel hin zu einer datengesteuerten Gesellschaft und somit zu besseren Unternehmensergebnissen voranzutreiben.


Looker ist eine Business Intelligence (BI) und Analytics-Plattform, die Teil der Google Cloud Daten- und Analyseplattform ist. Sie geht über herkömmliche BI hinaus und bietet Datenerfahrungen, die wertvolle Geschäftseinblicke zum Zeitpunkt der Entscheidung liefern. Looker integriert Daten in Arbeitsabläufe und Produkte, damit Unternehmen Informationen im Webmaßstab wertschöpfend nutzen können. Mehr als 2.000 branchenführende, innovative Unternehmen wie Sony, Amazon, The Economist, IBM, Etsy, Lyft und Kickstarter haben Looker bei der Unterstützung einer datengesteuerten Kultur vertraut. Weitere Informationen sind auf LinkedIn, Twitter, Facebook und YouTube oder unter Looker und cloud.google.com/looker zu finden.


Über Google Cloud:
Google Cloud bietet Unternehmen führende Infrastrukturen, Plattform-Ressourcen und Industrielösungen, die auf der innovativen Technologie von Google basieren. Durch das Angebot erstklassiger Cloud-Lösungen hilft Google Cloud Unternehmen dabei effizienter und anpassungsfähiger zu arbeiten, um für die Zukunft gewappnet zu sein. Kunden in über 150 Ländern setzen auf Google Cloud als Partner, um selbst die anspruchsvollsten Herausforderungen zu meistern.


Diese Pressemitteilung beinhaltet unter anderem zukunftsbezogene Aussagen zur erwarteten Leistung und zu erwarteten Vorteilen der Produktangebote von Looker. Ausdrücke wie „glauben", „eventuell", „werden", „planen", „erwarten" und ähnliche Formulierungen dienen zur Kennzeichnung zukunftsbezogener Aussagen. Diese zukunftsbezogenen Aussagen unterliegen Risiken, Ungewissheiten und Vermutungen. Wenn Risiken eintreten oder Vermutungen sich als falsch herausstellen, können die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Ergebnissen abweichen, die in diesen zukunftsbezogenen Aussagen enthalten sind. Zu den Risiken zählen unter anderem die kurze Betriebsgeschichte und die eingeschränkte Erfahrung in der Entwicklung und Einführung neuer Produkte von Looker; Risiken im Zusammenhang mit dem rasanten Wachstum von Looker; die fehlende Wertrealisierung von Looker von bedeutenden Investitionen in dessen Geschäftsbereichen, einschließlich von Produktneuerungen und unerwartet langsamem Wachstum in unserem Markt. Looker ist nicht dazu verpflichtet, solche zukunftsbezogenen Aussagen nach dem Datum dieser Pressemitteilung zu aktualisieren und beabsichtigt zurzeit auch nicht, dies zu tun.

Weiter