Wie fragen unsere Google BigQuery-Benutzer effektiv Zeitdaten ab? Durch Implementierung von Lookers TABLE_DATE_RANGE-Tabellen-Platzhalterfunktion können Benutzer problemlos bestimmte Zeiträume abfragen und zeitbasierte Analysen durchführen.

Eine bewährte Praxis für Zeitreihendaten in BigQuery ist die Partitionierung nach Daten und die Speicherung der Partitionen in einzelnen Dateien oder Tabellen. Dies macht es einfach, Datensätze hinzuzufügen, zu entfernen und zu pflegen. Die partitionierten Tabellen können mit Hilfe der Tabellen-Platzhalterfunktionen TABLE_DATE_RANGE in Looker zusammengefügt werden und effektiv als eine einzige Tabelle erscheinen. Jeder Benutzer, der die resultierende Tabelle betrachtet, kann den Datumsfilter ändern, und die Abfrage wird neu geschrieben, um die entsprechenden Tabellen automatisch abzufragen. Dieser Block erhöht die Abfrageleistung erheblich und ermöglicht den Benutzern die Durchführung wichtiger zeitbezogener Analysen.

Code anzeigen